PM: Flüchtlingsbürgschaften – Steuerzahler soll wieder mal bluten.

Im Rahmen von Aufnahmeprogrammen haben Privatleute und juristische Personen mit der Abgabe einer Verpflichtungserklärung dafür gebürgt, für den Lebensunterhalt von Flüchtlingen aufzukommen. In tausenden Fällen kamen die Bürgen dieser eingegangenen Verpflichtung nicht nach und der Staat musste einspringen. Die verauslagten öffentlichen Mittel sind von den Bürgen zurückzuerstatten, wogegen viele sich mit dem Argument wehrten, dass ihnen die Dimension ihrer eingegangenen […]

Weiterlesen

PM: Fachkräfteeinwanderungsgesetz – Bundeskabinett beschließt nächste Einwanderungswelle

Der ursprüngliche Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes wurde vom federführenden Bundesministerium in zwei eigenständige Gesetzentwürfe zerlegt. Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung sowohl den Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes als auch den Entwurf eines Gesetzes über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung beschlossen. Diese stehen Anfang kommenden Jahres zur Beratung im Deutschen Bundestag an. Der Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales, […]

Weiterlesen

PM: Globaler Migrationspakt – Bildungsversprechen für alle auf den Ruinen einer Bildungsnation

Die Vereinten Nationen haben im Juli 2018 unter dem Arbeitstitel ‚Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration‘ den finalen Entwurf einer Internationalen Übereinkunft über migrationspolitische Ziele vorgelegt, welche am 10. und 11. Dezember 2018 von der Staatengemeinschaft angenommen werden soll (vgl. Dokument „Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“; http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf). Ein erkennbarer Schwerpunkt des Entwurfs liegt […]

Weiterlesen

PM: Deutschland darf EU-Verordnung ohne Indexierung des Kindergelds nicht zustimmen!

Noch vor der Wahl des EU-Parlaments soll im Frühjahr 2019 in Brüssel die Änderung der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit verabschiedet werden. Diese regelt u.a. die Leistung des Kindergelds in grenzüberschreitenden Sachverhalten. Deutschland hatte sich im Rahmen dieses Verfahrens in Brüssel für eine Einführung […]

Weiterlesen

PM: Globaler Migrationspakt – Durchsetzung globaler Wirtschaftsinteressen unter dem Deckmantel der Humanität

„Die Vereinten Nationen haben unter dem Arbeitstitel ‚Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration‘ den finalen Entwurf einer Internationalen Übereinkunft über migrationspolitische Bereiche vorgelegt, welcher am 10. und 11. Dezember 2018 von der Staatengemeinschaft formal angenommen werden soll (vgl. Dokument „Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“; http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf). Ein erkennbarer Schwerpunkt des Entwurfs liegt auf der […]

Weiterlesen

PM: Die Bundesregierung hat keinen Durchblick bei der Überweisung von Sozialleistungen ins EU-Ausland

Der Bundesregierung liegen keine Informationen dazu vor, wie viel Geld aus dem System der sozialen Sicherheit auf ausländische Konten überwiesen wird. So lapidar wird die Frage im Rahmen einer Kleinen Anfrage der AfD nach der Überweisung diverser Leistungen aus dem System der sozialen Sicherheit auf ausländische Bankverbindungen beantwortet. Der Blindflug  betrifft das Arbeitslosengeld genauso wie die Zahlung von Renten und […]

Weiterlesen

PM: Brandenburg braucht sofort ein Löschflugzeug

Im Moment lodern bei Jüterbog und Treuenbrietzen zwei riesige Waldbrände. Nach Einschätzung der Einsatzleitung wird das Feuer noch Tage brennen. Die Rauchschwaden ziehen über Potsdam und Teile Berlins. Dazu erklärt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer: „Über 400 Feuerwehrleute müssen auf dem Boden aktuell ihr Leben aufs Spiel setzen, um diese Brände einzudämmen. Das ist hoch gefährlich, denn überall in Brandenburg sind […]

Weiterlesen

PM: Anschlag auf AfD-Bürgerbüro in Cottbus

In der vergangenen Nacht ist das Cottbuser Bürgerbüro der Brandenburger Landesgruppe der AfD im Deutschen Bundestag angegriffen worden. Nachdem vor zwei Wochen im Umfeld des Büros Häuser und auch eine Synagoge mit dem Schriftzug „FCK AFD“ verunstaltet wurden, flogen dieses Mal mehrere schwarze und lilafarbene Farbbomben gegen Frontscheibe, Fensterbretter und Außenwände des Büros in der Mühlenstraße. Der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René […]

Weiterlesen

PM: Woidke muss Gesundheitsministerin nach Medikamentenskandal entlassen

Zum Skandal um in Griechenland gestohlene und in Brandenburg weiterverkaufte Medikamente erklärt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Bundestagssozialausschuss, René Springer: „Der alte Grundsatz ‚Unwissenheit schützt vor Strafe nicht‘ muss auch und insbesondere für eine Ministerin gelten. Dass Golze nichts wusste, hat sie gestern eindrucksvoll im rbb-Interview zugegeben. Seit März 2017 – seit 16 Monaten – war in Ihrem Haus […]

Weiterlesen

PM: Fast 300.000 Euro Bundesmittel für Bundeswehr-Hasser

Die kleine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer macht deutlich: Das Computer-Branchentreffen re:publica, das nach eigenem Bekunden „keine Besucher in Uniform“ haben möchte und die Bundeswehr von einer Teilnahme ausschloss, wurde doch mit mehreren hunderttausend Euro an Bundesmitteln unterstützt. René Springer: „So etwas kann es – leider – offensichtlich nur in Deutschland geben. Völlig unvorstellbar wäre ein solcher Vorgang in Ländern […]

Weiterlesen
1 2 3