PM: Einladung an neu gewählte VdK-Präsidentin

Springer: „Ich gratuliere der neuen Präsidentin des VdK zur Wahl und lade sie ein, sich dem Dialog mit der AfD zu öffnen.“

Am heutigen 16. Mai 2018 hat der Sozialverband VdK Deutschland Verena Bentele als neue Präsidentin gewählt. Frau Bentele hat sich in einem TV-Interview vor wenigen Tagen sehr kritisch über die AfD geäußert. Wörtlich nannte sie die AfD „eine Gefahr für das deutsche Gesellschaftssystem“ und warf ihr vor, „viele menschenrechtliche und soziale Standards in Frage zu stellen“.

Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Sozial-Ausschuss des Bundestags, René Springer: „Im Namen der Sozialpolitiker der AfD-Bundestagsfraktion gratuliere ich Frau Bentele sehr herzlich zur Wahl und wünsche Ihr persönlich eine glückliche Hand und ihrem Verband weiterhin viel Erfolg. Gleichzeitig muss ich einräumen, dass mich die Äußerungen von Frau Bentele sehr nachdenklich stimmen: Sie greift zu Pauschalverurteilungen der stärksten Opposition im Deutschen Bundestag, die sich durch nichts belegen lassen. Sicherlich ist die AfD keine ,Gefahr für unser Gesellschaftssystem‘. Das Gegenteil ist der Fall: Durch die Präsenz meiner Partei in Landesparlamenten und im Bundestag beginnt in Deutschland gerade erst wieder ein gesellschaftlicher Diskurs. Insbesondere über soziale Themen. Denn die Bürger und Wähler haben bemerkt, dass sie sich nicht auf die Parteien verlassen können, die das Soziale im Namen oder auf der Fahne tragen, sondern das es gerade die AfD ist, die mit neuen Ansätzen und frischen Ideen das soziale Miteinander in unserer Gesellschaft stärkt. Frau Bentele versprach, ,die Politik der AfD genau zu beobachten‘. Das begrüße ich sehr. Ich lade Frau Bentele im Namen der Sozialpolitiker meiner Fraktion möglichst bald zu einem ersten Treffen ein. Unsere Tür für einen Dialog mit dem VdK steht weit offen!“

Schreibe einen Kommentar